Beiträge von Fenubar

    Die 300 Jahre sind auf jeden Fall Konsens auf dem Server. Ich glaube, ich habe noch nie jemanden getroffen, der das nicht so ausspielt. Allerdings sind die Core Books hier die Quelle, die nicht Kanon sind. Ich spiele es auf jeden Fall auch so aus.


    Ansonsten bringt Aki es meiner Meinung nach gut auf den Punkt. Das gelten als "Erwachsen" ist hier als vor allem auch soziale Komponente zu sehen. Das geht es nicht um das Körperliche.

    1. Genau, es geht nicht darum, dass Nachtelfen nicht wissen, was Gold ist. Es wäre ja verrückt, wenn Charaktere wie Aquilla, Synrael oder Fenubar das nicht wissen würden.


    2. Der alte Nachtelfenguide, der auch hier im Forum verlinkt wurde, ist leider nicht mehr im WOW-Forum zu finden. Dort wird auch darauf hingedeutet, dass kein Gold verwendet wird. Z.B.: "Auch Bestrafungen wie Bußgelder (Hierbei sind eher Güter wie Handelswaren o.ä. gemeint.) und Sozialstunden sind unter den Kal'dorei nicht unbekannt und werden bei geringeren Vergehen eingesetzt."


    Da der Originalguide allerdings nicht mehr zu finden ist, fehlen auch die Quellen. Ich werde aber noch einmal nachschauen.


    Vielleicht sollten wir das aber auch nicht hier im Vorstellungsbereich diskutieren und die Diskussion verlegen :)

    Erst einmal heiße ich dich Willkommen :)


    Du findest die Gilde derzeitig häufig auf der Mondlichtung, falls du es noch nicht getan hast. Falls du Fragen an uns hast, kannst du die natürlich gerne stellen.


    Eine Sache ist mir allerdings aufgefallen: Da Kaldorei nicht viel mit Geld anfangen können, sollte es eigentlich auch keine Mietwohnungen geben :)

    Hey,

    schön von deinem Char zu lesen. Ich bin schon gespannt darauf, sie im Spiel zu sehen. Von mir ein herzliches Willkommen :)


    PS: Der Name Kaita hat wahrscheinlich nichts mit dem Fußballer zu tun, oder?^^

    Von mir auch ein herzliches Willkommen 😀 Ich durfte dich ja schon kennenlernen, da wir per Discord geschrieben haben (bzw. auch gerade schreiben^^). Ich freue mich auf jeden Fall, deinen Char im RP kennenzulernen. Und wenn man wegen der Arbeit nicht immer kann, ist das gar kein Problem. Das betrifft hier ja auch andere Spieler. RL geht halt vor :)

    Ich würde mir da auch keine Gedanken machen. Ob dein Char 320 oder 350 ist, ist in meinen Augen überhaupt nicht relevant. Du spielst halt eine junge Druidin die vor nicht sehr langer Zeit die Ausbildung abgeschlossen hat. Mach dir da nicht so große Gedanken.

    Inyari

    Natürlich weiß ich, dass das niemanden angreifen sollte.^^ Ich wollte eigentlich nur sagen, dass der Char als Druide dann nicht wirklich älter ist, nur weil man die Ausbildung ausspielt. Aber eine Lösung habe ich halt auch nicht.^^


    Mit Fenu habe ich halt die Ausbildung ausgespielt, was mir auch sehr viel Spaß gemacht hat. Aber nun ist er trotzdem keine 350 und fertiger Druide (was ich selbst eigentlich auch merkwürdig finde, weshalb beim Alter meistens nur noch "jung" steht). Bei den Verteidigern ist es bei uns ja auch nicht so viel anders. Aki ist ja auch nicht wirklich alt und schon Aufseher und Luthien ist 850 und hat eine Ausbildung zur Aufseherin UND Druidin absolviert. Aber das ergab sich bei uns halt alles aus dem RP. Am Ende machen wir uns natürlich wieder mehr Gedanken um das Alter als Blizzard :D

    Caitriona

    Herzlich Willkommen im Forum :)


    Inyari

    Weil es hier gerade angesprochen wird: Das mit dem Alter ist ja allgemein ein Problem. Fenu, Altra, Ferina und Gao sind alle keine 400 Jahre alt. Wenn Caitriona eine Schülerin erstellt, wird sie in ein paar Jahren Druidin sein und dann auch nicht viel älter sein. So ist es bei uns ja auch gewesen. Ich sehe zwar das Problem, glaube aber nicht, dass es sich lösen lässt, indem man einen Schüler spielt. Man kann ja auch schlecht eine Kaldoreiausbildung über 100 Jahre ausspielen. Deshalb hadere ich da auch mit mir selbst.

    Im Comic ist es tatsächlich so, dass Broll Bärenfell als Tier nicht sprechen kann. Deshalb kann Fenu es auch nicht. Tatsächlich fällt mir nicht wirklich ein Druidenspieler ein, der als Tier spricht. Verurteilen würde ich deshalb aber natürlich niemanden.

    Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass das mit dem Alter bei 333 gut geht. Fenu ist auch ungefähr in dem Alter und kam (zumindest in meinen Augen) glaubhaft als unerfahrener Schüler rüber.


    Damals war ich halt auch Anfänger und mit vielen Dingen noch unsicher.