Beiträge von Vayuna

    Ja, das weiß ich leider ja , Fenu. ^^ Dass das niemanden angreifen soll, das weist du ja auch. Aber wenn ein scheinbar Recht neuer Char auftaucht mag ichs wenigstens mal erwähnt haben - so wie ich bei jedem 90jährigen Magister in SM Fuchteln würde.

    Dass ein Druide eh nie wirklich auslernt kommt ja auch dazu ;)

    Huhu du

    Das ist mal eine schöne, lange Bewerbung - mit ausgiebig Vorgeschichte. :) Das gefällt mir schon mal gut, und es gibt eigentlich nur zwei Punkte, die mir aufgefallen sind:

    Zum einen finde ich sie für eine vollständig ausgebildete Druidin eigentlich zu jung, muss ich sagen. Wenn man bedenkt, dass Kaldorei so um die 300 herum erst als Erwachsene betrachtet werden. Andererseits gibt es die Ausbildung zur DruidIN ohnehin noch nicht so sonderlich lange. Ich will dir das nun keineswegs ausreden - dafür gibt es genug Druidinnen im selben Alter, halte es aber nicht für eine besonders schöne Lösung und würde entweder eine Druidin in Ausbildung angehen - vielleicht mit der Aussicht, IG zum Druiden geweiht zu werden- oder vielleicht die Jährchen etwas anhheben.

    Und nun um zweiten: Du bist Druide. Die sind ganz wunderbare Heiler bzw haben diese in ihrer Gemeinschaft, und es ist von vielen, vielen Standtpunkten, nicht zuletzt von der militärischen Brauchbarkeit her ziemlich überflüssig, eine Wunde wie ein verletztes Auge nicht zu heilen, sondern vernarben zu lassen. Zumindest wenn es nun nur ein Bärenkratzer war und weder Feuer, noch fiesliche Magie, die ihr das das Auge genommen hat. Die Grenzen dessen, was Druiden wiederherstellen können sind natürlich diskutabel, aber ich denke, bei einem blutjungen Mädchen wird man alles daransetzen, das wiederherzustellen.

    Zumal es dir im RP nun auch nichts bringt - und es kann ja durchaus auch genau so passiert sein, einschließlich dass es ihr den Spitz / Familiennamen eingebracht hat, nur dass eine dauerhafte Trübung zurückbleibt halte ich persönlich für überflüssig. Aber das ist eine persönliche Präferenz.

    Ansonsten mag ich das Konzept einer jungen, einsatzfreudigen Druidin wie deiner immer gern, auch wenn, schlicht und einfach gesprochen, ein Char, der sich selbst ausgrenzt, sich selbst eben ausgrenzt und flauschiges, entspanntes RP so schwieriger wird. Darüber solltest du dir im Klaren sein. Aber wie du das nun umsetzt wird sich ja eh im gemeinsamen RP ergeben. Ich freue mich jedenfalls, dich und deine Caitriona mal zu sehen.

    Ich muss gestehen, nach der Sache gestern Abend sehe ich ein ganz anderes Problem - die gute Neraluna hat laut dem was du schreibst Erfahrung und durchaus Ahnung von Einsätzen, war ja auch schon bei mehr als einem unserer Trainingsabende dabei, folgt aber dem einfachsten aller Befehle nicht und springt einfach in den Feind rein, wird völlig unnötigerweise verletzt und bringt sich und Andere in Gefahr.

    Die Schwächen in deiner Bewerbung haben Andere hier schon aufgezeigt, und das sind Dinge, die man durchaus noch ein wenig glattfeilen kann, wo es mit ein wenig zeitlicher Änderung und Anpassung weit runder aussieht, aber es geht letztlich ja auch darum, wie du deinen Char spielst - und wenn man IC Aufnahme in eine militärisch ausgerichtete Einheit möchte, ist so eine Aktion natürlich erst einmal Alles andere als zielführend.
    Aber da werden Aristar und Tyrr ja vermutlich noch IC mit dir sprechen - und Luft nach oben ist auch immer. ^^