[Event] - Zusammenkunft der Druiden -

  • Cenarius Adore, Brüder und Schwestern des Cenariuszirkels!


    Die Druiden und Anhänger des Zirkels des Cenarius verteilen sich über ganz Azeroth und kümmern sich um die Belange der Natur. Manche wandern umher und verweilen kurzzeitig dort, wo sie gerade gebraucht werden. Andere widmen sich eher stationär, einzeln oder in Gruppen, bestimmten Gebieten oder Projekten und wieder andere werden von einer Basis aus, auf die verschiedensten Missionen entsandt, um Heilung zu bringen oder sich zum Schutz der Natur der Verderbnis entgegen zu stellen.


    So verstreut über die Welt(en) und in der Anstrengung der Gratwanderung zwischen den Belangen ihrer Völker und denen des Zirkels, ist es oftmals kein Leichtes miteinander in Kontakt zu kommen oder zu bleiben. Doch es gibt einen Ort, den sie alle gemeinsam haben, der sie alle verbindet: Die Mondlichtung. Das Herz des cenarischen Zirkels.


    Hier, an diesem Ort der Ruhe, des Wissens und der Begegnung kommen sie zusammen, wenn sie die Gelegenheit dazu haben. Um zu ruhen, Kraft zu schöpfen, um Kontakte zu pflegen, Freundschaften zu erneuern, sich mit Brüdern und Schwestern des Zirkels auszutauschen, um Vertrauen, sowie Verständnis zu mehren und die Angelegenheiten der Welt zu diskutieren.


    Unter diesem Aspekt haben wir uns entschlossen, die schon früher einmal mehr oder weniger regelmäßig stattfindenden Druidentreffen auf der Mondlichtung erneut aufleben zu lassen. Ziel ist es, allen Druidenspielern (Mitgliedern des Zirkels des Cenarius) - gilden- und fraktionsunabhängig - eine Möglichkeit anzubieten, IC miteinander in Kontakt zu treten.

    Zur Struktur der Zusammenkünfte

    Diese Zusammenkünfte sollen in regelmäßigen Abständen stattfinden, etwa alle 3 - 4 Monate.
    Wir gehen davon aus, dass die Druiden des Zirkels generell von diesen regelmäßigen Treffen wissen und wer Zeit und Gelegenheit und/oder ein Anliegen hat, wird dann vielleicht diese Möglichkeit nutzen sich mit anderen Druiden auszutauschen. Die Termine werden jeweils rechtzeitig hier bekanntgegeben.

    Damit es auch bei vielen Teilnehmern übersichtlich bleibt, wird es - wie schon bei früheren Treffen - jeweils einen Druiden geben, der die "Moderation" der Zusammenkunft übernimmt und darauf achtet, dass auch wirklich alle zu Wort kommen und gehört werden, die etwas zu sagen haben.


    Rein profilaktisch möchten wir an dieser Stelle klar zum Ausdruck bringen, dass wir (Smaragdzirkel) hier natürlich nur ooc als Initiator/Organisator der Treffen fungieren. IC ist das Treffen eine ganz allgemeine Angelegenheit des cenarischen Zirkels.

    Gemäß der neutralen Natur des Zirkels des Cenarius soll es, wie schon erwähnt, auch die Möglichkeit zu fraktionsübergreifendem Austausch geben. Aus organisatorischen Gründen würden wir Horde-Druiden, die an einem Treffen teilnehmen möchten, bitten sich rechtzeitig anzumelden.

    Als Ansprechpartner für das Treffen fungieren in erster Linie Tyrr und meine Wenigkeit (Luthîen/Luthiên). Prinzipiell kann aber jeder Smaragdzirkler angesprochen werden, das/die Anliegen werden dann entsprechend weitergeleitet.

    Als InGame-Kontaktmöglichkeit auf Hordeseite wäre einer der Unseren unter dem Namen "Noirair" zu erreichen.



    Sonstiges / Regeln:

    - keine sprechenden Säbler, Bären oder andere sprechende Tierformen

    - gilnearische Erntedruiden/-hexer werden ebenfalls gebeten, in ihrer humanoiden Form zu erscheinen (genauso wie es die Nachtelfendruiden auch tun), es sei denn, es ist ihnen aus IC-Gründen nicht möglich die Worgenform zu verlassen.


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Termine werden hier und im Realmforum jeweils rechtzeitig bekanntgegeben.

    "Der Weg des geringsten Widerstands ist nur am Anfang gepflastert."

  • Es klingt im Flüstern der Bäume, im Wind und im Regen... bald wird es wieder eine Zusammenkunft der Druiden geben.


    Man verzeihe mir den etwas holprigen Reim :) In der Tat gibt es einen neuen Termin für das nächste Druidentreffen:


    Wann: am Donnerstag, 03. September 2015. Ab 20 Uhr
    Wo: auf der Mondlichtung (bei Sturmgrim's Grabhügel)


    Diese gilden- und fraktionsübergreifende Zusammenkunft soll als eine Art "IC-Kontaktbörse" für all jene dienen, die das Thema des Zirkels des Cenarius bespielen und Zeit und Lust haben, sich mit anderen Mitgliedern des Cenariuszirkels auszutauschen. Auch diesmal wird es wieder (via Skype) Übersetzer für Besucher von Hordeseite des ZdC geben.


    Wir freuen uns auf euch!!


    PS: All jenen, die im Event-Thread (Realmforum) schon einmal generelles Interesse bekundet haben, werde ich automatisch eine Kalendereinladung zukommen lassen. Wer sonst noch dabei sein möchte, melde sich bitte hier oder auch im Eventpost des Realmforums http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/12822412433.

    "Der Weg des geringsten Widerstands ist nur am Anfang gepflastert."

  • Neuer Termin:


    03. März 2016, ab 20 Uhr, Mondlichtung.


    *************************************************************


    Kurzüberblick über die diskutierten Themen:


    - Meinungsaustausch bzgl. der Anfrage eines orcischen Schamanen an den Zirkel. Der Zirkel wurde bzgl. der Genehmigung zur Durchführung eines Rituals (im Ashenvale) um ein Treffen gebeten. Bisherige Schlussfolgerung: es werden mehr Informationen benötigt, ehe über eine Befürwortung oder Ablehnung entschieden werden kann, und - bei Ersterem - eine Einbeziehung des Tempels in die Entscheidungsfindung notwendig würde.


    - Austausch darüber, wie mit den neuen Völkern innerhalb des cenarischen Zirkel am Besten umzugehen sei. Insbesondere der gilnearischen Erntedruiden (hinsichtlich der Lehren und Lehrarbeit), da die Menschen augenscheinlich das größere Interesse an den cenarischen Lehren erkennen ließen. Hierzu wurden auch die anwesenden Menschen/Erntehexer angehört.


    - Tyrr Morgennebel sprach an, dass er -- auf Basis der Erfahrungen des letzten Einsatzes des Smaragdzirkel -- zu dem Schluss gekommen sei, dass die Notwendigkeit bestehe, sich besser auf mögliche neuerliche Angriffe der Legion vorzubereiten. Der Smaragdzirkel würde in absehbarer Zukunft verstärkt Übungsmanöver und Trainingseinheiten mit diesem Schwerpunkt durchführen. Diese würden jeweils angekündigt und Mitglieder des cenarischen Zirkels seien willkommen, daran teilzunehmen.

    "Der Weg des geringsten Widerstands ist nur am Anfang gepflastert."

  • Neuer Termin:


    Dienstag, 27. September 2016, ab 20 Uhr.


    Ort:


    Hain des Cenarius, Val'sharah.




    Cenarius Adore, Brüder und Schwestern des Zirkel des Cenarius


    Viele, sehr viele Druiden sind auf die Verheerten Inseln gezogen, um gemeinsam mit Verbündeten gleichwohl Azeroth, als auch ihr Stammland gegen die Legion zu verteidigen.


    Die Ereignisse überschlagen sich. Cenarius, Ysera... Schock und Schmerz sitzen tief, wenngleich Hoffnung keimen mag, der Vater des cenarischen Zirkels sei nicht auf ewig verloren, und die Mutter des Smaragdgrünen Traumes schaue nun vom Sternenzelt auf sie herab, während ihr lebendiger Geist noch immer über den Traum wache.


    Hier und da gibt es kleine Erfolge zu verzeichnen, in dem Bemühen die Legion nicht die Oberhand gewinnen zu lassen. Doch dieser ist Krieg noch lange nicht vorbei. Viele Schlachten bleiben zu kämpfen.


    Schwierige Zeiten, erfordern entsprechende Maßnahmen. Und so bleiben viele der Druiden vor Ort und halten ihre Versammlungen zum Austausch vor Ort ab, statt zur Mondlichtung zu reisen. Eine dieser Zusammenkünfte findet gegen Ende dieses Mondes statt.


    Aufgrund der aktuellen Ereignisse rund um das Addon haben wir uns entschlossen, das Event dieses mal auf die Verheerten Inseln zu verlegen. Uns ist bewusst, dass dadurch leider Chars unter Level 100 dieses mal nicht teilnehmen können. Es erschien uns jedoch wegen der IC-Entwicklung sinnvoll, eine Versammlung im druidischen Stammland zu haben.


    Zukünftig wird es aber auch wieder Druidentreffen auf der Mondlichtung geben. Für die Dauer des Addons ist angedacht, die Zusammenkünfte im Wechsel zwischen Mondlichtung und Hain des Cenarius zu veranstalten.


    Fragen:


    Es ist ein Druidentreffen. Warum nicht im Hain der Träumer?


    Aus Enginegründen.
    - der cenarische Zirkel hat auch nichtdruidische Mitglieder (Verteidiger, Soldaten), die enginetechnisch zum Hain der Träumer keinen Zugang haben.
    - das Treffen bietet grundsätzlich auch Verbündeten (z.B. vom irdenen Ring) die Möglichkeit, Anliegen oder einfach Berichte an die Druiden heranzutragen. Auch solche Besucher haben enginetechnisch keinen Zugang.
    Der Hain des Cenarius erschien uns als nächstbester IC sinnvoller Versammlungsort.


    Wie seht ihr den IT-Zustand?


    Wir haben uns - auch nach Rücksprache mit ein paar anderen Druidenspielern - darauf geeinigt, die Ereignisse um Cenarius, Ysera, Xavius, Malfurion als IC "gegeben" zu betrachten. Insbesondere für das Zusammenspiel mit anderen erscheint uns das als die sinnvollste Herangehensweise, da Interaktionen mit anderen Spielern sich doch recht schwierig gestalten, wenn jeder einen anderen IT-Stand hat ;)


    Sonstiges


    - Ansonsten sind die Vorgaben und Regeln für diese Druidenzusammenkunft die gleichen, wie immer (siehe Eingangspost). Und wie immer verstehen wir (Smaragdzirkel) uns lediglich als ooc-Organisatoren der Versammlung.


    - Für unsere Horde-Kollegen wird es wieder eine Übersetzungsmöglichkeit geben.


    - Als Erinnerungs- und Organisationshilfe wird in Kürze auch wieder eine InGame-Kalendereinladung erstellt. Wie immer gilt: sollte ich dabei jemanden übersehen, bitte mich einfach kurz anschreiben und/oder hier melden. Auch wie immer: man braucht keine Kalendereinladung, um zum Treffen kommen zu dürfen^^.



    Wir freuen uns auf euch!

    "Der Weg des geringsten Widerstands ist nur am Anfang gepflastert."

  • Cenarius Adore, Brüder und Schwestern im Zeichen des Cenarius!


    Der Kampf gegen die Legion dauert an. So Vieles ist geschehen in den vergangenen Monden, dass einem gar schwindelig werden kann und es schwer ist, den Überblick zu behalten. Es geht um's Überleben. Nicht nur um das Azeroth's, sondern des Lebens selbst.


    Wenngleich der Kampf gegen den uralten Feind noch immer den Großteil der cenarischen Kräfte in die verschiedensten Gebiete verstreut, so gibt es - Elune sei Dank - noch immer Ruhezonen, die ihnen Gelegenheit bieten, sich in relativer Sicherheit zu versammeln. Den Hain der Träumer. Die Mondlichtung. Rückzugsorte, die der Heilung, Erholung, der Stärkung und dem Austausch dienen.


    Vieles gibt es zu besprechen. So vieles, dass ein einziger Abend in der aktuellen Situation unzureichend erscheint. So wurden, zur Mitte des kommenden Mondes, 2 Versammlungsabende anberaumt, um der Fülle der Themen gerecht zu werden.


    Termin:


    11. und 12. Dezember 2017, jeweils ab 20 Uhr


    Diese 2-nächtige Zusammenkunft wird in der Abgeschiedenheit der Mondlichtung stattfinden.


    *************************************************************

    Fragen:


    Warum 2 Abende?

    Weil es, ob des Addons und der Ereignisse, sooo viel zu besprechen gibt und wir ein wenig den "Zeitdruck" rausnehmen wollen.


    Da die Versammlung dieses mal wieder auf der Mondlichtung stattfindet, setzen wir IC voraus, dass die Teilnehmer Verpflegung und Unterkunft in Nachthafen finden.


    Gibt es einen "Ablauf-/Themenplan"?

    Jain.

    Wir möchten davon absehen, eine (zu) feste Themenliste vorzugeben, um das Event möglichst lebendig zu halten. Die Idee hinter der Zusammenkunft ist ja, dass Druiden sich austauschen, Kontakte knüpfen etc.

    Die Teilnehmer sollen deshalb die Möglichkeit haben, Themen mitzubringen. D.h. von ihren Einsätzen in bestimmten Gebieten berichten. Probleme und/oder Erkenntnisse ansprechen/vortragen.


    Natürlich haben wir aber gleichzeitig auch einen "Basisplan". So werden wir z.B. das Event mit einem IC-Bericht über den Sommerplot eröffnen. Von da aus sehen wir, wie es sich im RP entwickelt und sollte etwas "ins Stocken" geraten, haben wir Themen, die wir anstoßen/-sprechen können/möchten (sofern die seitens anderer nicht schon geschehen ist).


    Es ist ein Druidentreffen. Warum nicht im Hain der Träumer?

    Aus Enginegründen.

    Der cenarische Zirkel hat auch nichtdruidische Mitglieder (Verteidiger, Soldaten), die enginetechnisch zum Hain der Träumer keinen Zugang haben.

    Ausserdem bietet das Treffen grundsätzlich auch Verbündeten (z.B. vom irdenen Ring) die Möglichkeit, Anliegen oder einfach Berichte an die Druiden heranzutragen. Dies ist im Hain der Träumer ebenfalls nicht möglich. Daher die Mondlichtung oder der Hain des Cenarius (da unser letztes Event im Hain stattfand, wird es diesmal wieder die Mondlichtung).


    Sonstiges

    Die Vorgaben und Regeln für diese Druidenzusammenkunft sind die gleichen, wie immer (siehe Eingangspost). Und wie immer verstehen wir (Smaragdzirkel) uns lediglich als ooc-Organisatoren der Versammlung.


    - Für unsere Horde-Kollegen wird es wieder eine Übersetzungsmöglichkeit geben.

    - Als Erinnerungs- und Organisationshilfe wird in Kürze auch wieder eine InGame-Kalendereinladung erstellt. Wie immer gilt: sollte ich dabei jemanden übersehen, bitte mich oder ein anderes SmZ-Mitglied, einfach kurz anschreiben oder hier (oder im Realmforum) melden.

    Auch wie immer: man braucht keine Kalendereinladung, um als Druide zum Treffen kommen zu dürfen^^.


    Wir freuen uns auf euch!

    "Der Weg des geringsten Widerstands ist nur am Anfang gepflastert."

  • Themen-Update:


    Da wir dieses Mal 2 Abende angesetzt und zur Verfügung haben, wollen wir das auch so gut wie möglich nutzen. Wie schon erwähnt, gibt es eine Vielzahl an Dingen, welche die Druiden besprechen können.

    Um diese Themendichte ein wenig zu entzerren, haben wir uns entschlossen, den 2. Abend des Treffens (12.12.) hauptsächlich einem Thema zu widmen, welches für die Druiden und auch für Nachtelfen allgemein von größerer Bedeutung/Interesse sein dürfte: Der Arcandor.


    Wer also besonderes Interesse an diesem Thema hat oder dazu etwas bei-/vortragen möchte, möge sich den 12. Dezember insbesondere vormerken ;)

    "Der Weg des geringsten Widerstands ist nur am Anfang gepflastert."

  • Cenarius Adore, Brüder und Schwestern des cenarischen Zirkels!


    Die Bedrohung durch die Legion ist gebannt. Doch bleibt dies, in seinem Nachklang, ein bitterer Triumph, dessen Folgen zum jetzigen Zeitpunkt noch unabsehbar sind.


    Wir alle, die wir mit der Natur verbunden sind, haben den gewaltigen Schock im Gefüge der Welt gespürt und viele von uns wurden bis ins Mark erschüttert. Wir alle teilen die gleiche Sorge, denn nie haben selbst die Ältesten unter uns, Vergleichbares erfahren.


    Die tragische Kunde von der Auslöschung der Burg Cenarius und dem Tode hunderter Brüder und Schwestern, verblasst beinahe, neben der Zerstörung die das Land in Silithus erfuhr und der Wunde, welche unserer Welt geschlagen wurde.


    So geht der Ruf an die Brüder und Schwestern im Zeichen des Cenarius: lasst uns zusammenkommen, uns austauschen und beraten, was wir für die Heilung des Landes und die Wiederherstellung des Gleichgewichts beitragen können.


    **********************************

    Zusammenkunft der Druiden


    Wann: Dienstag, 27. März 2018. Ab 20 Uhr.

    Wo: Mondlichtung.

    Versammlungsort ist das Gelände hinter dem Schrein des Remolus. Der Platz wird durch eine geschnitzte Eulenfigur markiert.

    Schwerpunkt des Treffens: die Ereignisse in Silithus


    ***********************************

    Fragen:

    Es ist ein Druidentreffen. Warum nicht im Hain der Träumer?

    Aus Enginegründen.

    Der cenarische Zirkel hat auch nichtdruidische Mitglieder (Verteidiger, Soldaten), die enginetechnisch zum Hain der Träumer keinen Zugang haben.

    Ausserdem bietet das Treffen grundsätzlich auch Verbündeten (z.B. vom irdenen Ring) die Möglichkeit, Anliegen oder einfach Berichte an die Druiden heranzutragen. Dies ist im Hain der Träumer ebenfalls nicht möglich.


    Sonstiges

    Die Vorgaben und Regeln für diese Druidenzusammenkunft sind die gleichen, wie immer (siehe Eingangspost). Und wie immer verstehen wir (Smaragdzirkel) uns lediglich als ooc-Organisatoren der Versammlung.


    - Für unsere Horde-Kollegen wird es wieder eine Übersetzungsmöglichkeit geben.

    - Als Erinnerungs- und Organisationshilfe wird in Kürze auch wieder eine InGame-Kalendereinladung erstellt. Wie immer gilt: sollte/n ich/wir dabei jemanden übersehen, bitte mich oder ein anderes SmZ-Mitglied, einfach kurz anschreiben und/oder hier melden. Auch wie immer: man braucht keine Kalendereinladung, um als Druide zum Druidentreffen kommen zu dürfen^^.


    Anmerkung der Organisation:

    Uns ist sehr bewusst, dass die ic-Thematisierung der Ereignisse in Silithus durchaus "tricky" sein kann, bzw. eine Gradwanderung ist, da es - leider - noch immer kaum Informationen dazu gibt, wie z.B. Malfurion und somit der ZdC auf das Ereignis reagiert, bzw. was für Maßnahmen ergriffen werden; zweifellos ist es jedoch etwas, was devinitiv alle naturnahen Konzepte und Organisationen besonders betrifft und beschäftigt/beschäftigen wird.


    Aus diesem Grund werden wir uns z.B. auch rein an das halten, was wir auf unserer kleinen Silithus-Erkundungs-Mission in Erfahrung bringen konnten und die Informationen, die aktuell im Spiel auch realistisch zur Verfügung stehen.


    Aus demselben Grund bitten wir alle Besucher/Teilnehmer ausdrücklich, bei der Zusammenkunft darauf zu verzichten, mit Metawissen um sich zu werfen.


    Was natürlich nicht heisst, dass das Thema (schon auf Grund der spärlichen Informationslage) nicht reichlich Raum für angeregte IC-Spekulationen hätte.

    "Der Weg des geringsten Widerstands ist nur am Anfang gepflastert."